Leinenpöbler-Spaziergang

Es gibt verschiedene Arten von "Leinenpöblern". Einige Hunde fahren beim Anblick von Artgenossen aus der Haut oder durch Fahrradfahrer, Menschen, Autos und und und. Die Auslöser für das Bellen an der Leine sind sehr vielfältig und es gibt verschiedene "Werkzeuge", durch die wir mit unseren Hunden trainieren können.

 

Die Leinenpöbler-Spaziergänge finden in unregelmäßigen Abständen statt. Voraussetzung für die Teilnahme am Leinenpöbler-Spaziergang ist, dass das Mensch-Hund-Team die erforderlichen Werkzeuge bereits trainiert hat. Dieses Vortraining kann in einer/ mehreren Einzelstunden bei mir erfolgen oder bereits in einer anderen Hundeschule trainiert worden sein.

 

Ziel des Spazierganges ist es, mit den Hunden zu trainieren, ohne die Hunde zu überfordern. Dafür bleiben die Hunde auf dem gesamten Spaziergang an der Leine und in der Gruppe wird auf die Probleme der Hunde Rücksicht genommen, damit nach Möglichkeit keiner pöbelt.

 

Die Spaziergänge dauern ca. 1,5 Stunden mit anschließendem "Kaffee-und-Kuchen-Picknick", bei dem wir uns in lockerer Runde austauschen. Die Spaziergänge finden mit 2 bis 4 Hund-Mensch-Teams statt. Die Orte variieren je nach Ausbildungsstand der teilnehmenden Teams. Preis pro Mensch-Hund-Team mit Begleitung 25,- € (Kuchen und Getränke inklusive)

 

Bei Termine findest Du aktuelle Spaziergänge.